Zur Forderung der Grünen nach einem Verbot von Fleischprodukten in allen öffentlichen Kantinen an mindestens einem Wochentag äußert sich Lucas Hotter für die Bayernpartei. Der 23-jährige Student tritt als Direktkandidat der Bayernpartei im Stimmkreis Aichach-Friedberg zum Landtag an und ist als Listenkandidat (Platz 3) in ganz Schwaben wählbar.

„Die Alterspyramide ist ein Dilemma für die Grünen. Während man die Kleinen und Kleinsten mittlerweile durch die Förderung von ‚Kitas‘ und Ganztagsschulen relativ gut im Griff hat, tut sich danach ein regelrechtes Loch auf: Nach dem Ende der Schulzeit gibt es kaum noch Möglichkeiten, die Bürger in die Finger des Staates zu bekommen. Grüne Experten sprechen insoweit bereits von ‚verlorenen Generationen‘.

Da man in Parteikreisen erkannt hat, dass unser Land für einen flächendeckenden Ausbau von Erwachsenentagesstätten (Erta, russ. Gulag) einfach noch nicht progressiv genug ist, fängt man nun im kleineren Maßstab an.

In Kantinen wird ein zwangsvegetarischer Tag pro Woche eingeführt. Das hat Vorteile nicht nur für die Menschen, die ohne verpflichtende staatliche Hilfe ja nicht wissen, was sie essen sollen, sondern – wie könnte es anders sein – auch für das Klima.

Vielleicht sollte man auch darüber nachdenken, einen Grünen-freien Tag einzuführen. Für das politische Klima wäre es sicher sehr positiv, auf diese Weise große Mengen heißer Luft einzusparen.“

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.