Die Bayernpartei München startet ein Bürgerbegehren gegen die geplante Tramlinie durch den Englischen Garten.

Für den Ringtunnel durch den Englischen Garten auf Höhe der Ifflandstraße werden zurecht mehrere 100 Millionen Euro ausgegeben, um eine Bausünde der Vergangenheit wieder gutzumachen. Für die Trambahn müsste nur wenige Meter weiter eine neue Schneise durch den Park geschlagen werden, was dem weltberühmten Gartendenkmal erneut erheblichen Schaden zufügen würde. Nicht nur müsste alter Baumbestand geopfert werden, auch stellt eine nicht gesicherte Trambahn-Trasse eine erhebliche Gefahr für erholungssuchende Spaziergänger, Kinder und Hunde dar.

Weitere Informationen sowie die Unterschriftenliste zum Download finden Sie unter www.koatram.de.

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.