Manchmal wird uns vorgeworfen, wir würden „EU-Skepsis“ schüren. Dabei schaffen das die EU-Institutionen ganz allein. Folgendes Beispiel illustriert in unseren Augen sehr gut wie weit die EU-„Elite“ sich von den Menschen, die sie vorgibt zu vertreten, entfernt hat. Etliche Kommissare der noch amtierenden Kommission haben sich bei der Wahl 2014 um ein Mandat für das EU-Parlament beworben. Vier davon haben […]

„Ich geh Fußball“ oder „hast du Heft?“ Grammatikalisch falsche Sätze, die Verballhornung von Sprache, deren Ergebnis von einigen Sprachforschern romantisierend „Kiezdeutsch“ genannt wird. Dieses Kiezdeutsch ist in deren Augen nicht einfach schlechtes Deutsch, sondern ein Ausdruck von Einfallsreichtum und überhaupt Sprache verändere sich, so sei eben das Leben. Interessanterweise setzen einige dieser Forscher dieses Gestammel mit regionalen Dialekten gleich. „Echte“ […]

Mit dem 01. Januar 2013 trat der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag in Kraft. Dieses Wortungetüm markiert den Systemwechsel von der Rundfunkgebühr zum Rundfunkbeitrag. Dieser Beitrag in Höhe von 17,98 Euro wird pro Haushalt unabhängig von der tatsächlichen Nutzung erhoben. Auch Firmen und Institutionen müssen den Beitrag entrichten, meist ist für sie der „neue“ Beitrag höher als die „alte“ Gebühr, in Einzelfällen bis zu […]

Bei der vorgeblichen Euro-„Rettung“ spielt der IWF (Internationaler Währungs-Fonds) eine maßgebliche Rolle. Die Frage muss erlaubt sein wie es dazu kommt, ob dies wünschenswert ist und wer welche Kompetenzen hat bzw. ob sich hier jemand welche anmaßt. Der IWF ist eine 1945 gegründete Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN). Grundsätzlich soll er die internationale Zusammenarbeit in verschiedenen wirtschaftlichen Fragen fördern. Entscheidend […]