405 bestätigte Unterschriften – damit liegt die Bayernpartei Weilheim-Schongau so weit über dem Quorum, dass man sicher davon ausgehen kann, dass die Kreistagsliste zur Wahl zugelassen wird. Ein großer Erfolg vor allem für die Kreisvorsitzende und Spitzenkandidatin Regina Schropp, mit der das „Freie Bayern“ ein Interview führte. Frau Schropp, Sie sind am Ziel – herzlichen Glückwunsch! Wie haben Sie die […]

Die Bayernpartei tritt gemeinsam mit anderen europäischen Regionalparteien dafür ein, dass nicht jede Entscheidung zentral in Brüssel gefällt wird. Wir bekennen uns zu einem Europa der Regionen, das nach den Leitlinien von Subsidiarität und Selbstbestimmung zu organisieren ist. Um bei der Europawahl antreten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützungsunterschrift.

Seit unserer letzten Zwischenmeldung haben wieder zahlreiche Bayernpartei-Wahlvorschläge die Unterschriftenhürde überwunden: Insgesamt fünf Listen (eine für den Kreistag, vier für Gemeinderäte) sowie zwei Bürgermeisterkandidaten erscheinen damit auf dem Wahlzettel. Mal auf einen Schlag, mal kontinuierlich In der Oberpfalz konnte Bezirksrat Werner Suttner die Unterschriften für den Gemeinderat seines Heimatorts Geisling praktisch in einem Tag zusammensammeln. Mehr als 70 Bürger unterschrieben […]

Die „unendliche Geschichte“ um die Pflegekammer in Bayern geht in eine neue Runde: Vergangenen Dienstag beriet der Landtagsausschuss Gesundheit und Pflege über die Repräsentativität einer von der Hochschule München durchgeführten Umfrage unter Pflegekräften. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Staatsregierung ihr einst von Gesundheitsminister Söder aus dem Hut gezaubertes Prestigeprojekt gerne in der Versenkung verschwinden lassen würde. […]

Mehrere Listen der Bayernpartei haben vergangene und diese Woche die notwendige Unterschriftenzahl errungen und damit die wichtigste und ärgerlichste Zulassungsvoraussetzung geschafft. Sensation in Franken, doppelter Zuwachs in Rosenheim Im unterfränkischen Kitzingen schaffte Uwe Hartmann die Sensation: Hier darf die Bayernpartei zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder mit einer eigenen Liste zur Stadtratswahl antreten. Nach gut der Hälfte der gesetzlichen Sammelfrist […]

Auch dieses Jahr traf sich die Bayernpartei wieder in Sulzemoos, um ihres früheren Vorsitzenden und stellvertretenden Ministerpräsidenten Prof. Joseph Baumgartner zu gedenken. Zum diesjährigen 50. Todestag war ein besonders hoher Besucherandrang zu verzeichen: Ungewöhnlich viele BP-Mitglieder sowie Sulzemooser Bürger waren auf dem kleinen Friedhof anwesend. Aber auch sämtliche oberbayerischen Mitglieder des BP-Landesvorstands, zahlreiche Bürgermeister, Gemeinde- und Kreisräte, der schwäbische Bezirksrat […]

Auf Initiative der Bayernpartei-Spitzenkandidaten für den Kreistag Weilheim-Schongau, Regina Schropp, trafen sich Vertreter der Bayernpartei mit Aktivisten der Initiative für den Erhalt der traditionellen Bauweise bei Alpenhütten. Christine Moosbauer und Peter Gangl hatten zuvor bereits über 1000 Unterschriften für Anna Hubers Petition gesammelt, um die Verschandelung der bayerischen Bergwelt durch pseudomoderne Betonbunker anstelle bisheriger Schutzhütten zu verhindern. Kulturelle Identität wird […]

Liebe Sympathisanten und Homepage-Besucher, in der einen oder anderen Frage gibt es sicher – wie dies im Leben nunmal so ist – unterschiedliche Meinungen zwischen uns und Ihnen. Aber in einer Sache sind wir uns sicher einig: Wahlkampf nervt. Uns nervt er, weil wir ihn machen müssen, und Sie nervt er, weil Sie ihn ertragen müssen. Nach der Wahl ist […]

Die Meldung ging fast wie ein Aufschrei der Erleichterung durch die Medien: Brandenburg baut Schulden ab. Die blühende Landschaften können also nicht mehr weit weg sein, wenn sogar das Bundesland, das auch ein Vierteljahrhundert nach der Wende noch als „kleine DDR“ bekannt ist, auf einmal ökonomisch saniert dasteht. Auch die Regierung in Potsdam kann offensichtlich wirtschaften und nach einigen wenigen […]

Die Unterschriftenhürden, die die Landtagsparteien eingeführt haben, um sich unerwünschte Konkurrenz vom Hals zu schaffen, fruchten offenbar nicht: Im oberbayerischen Bad Aibling hat die dortige Bayernpartei-Liste die notwendigen Unterstützer für den Antritt zur Stadtratswahl bereits zusammen. Innerhalb weniger Tage und damit weit vor dem Ende der Sammelfrist haben schon knapp 200 Sympathisanten (bei 180 benötigten) den Weg ins Rathaus gefunden […]